Projektcheckliste
 
 
 
Vienna High Tech   Büro
Josef Maierhofer    
Davidgasse 7/27   Davidgasse 7/27
A-1100 Wien   A-1100 Wien
Tel.: ++43 664 132 59 38   Tel.:   ++43 1 607 10 51
   

ZURÜCK


 



Checkliste für Entwicklungsprojekt :

A Angebotsphase

Gerätebezeichnung Gehäuseart, Gehäuseabmessungen
Ausführungsart Sicherheitsvorschriften, 
Prüfvorschriften, Normen
Hardware  
Anzahl der Leiterplatten Ausführung der Stecker, Kabelführung
Ausführung der Bedienelemente Ausführung der Anzeigeelemente
Ausführung von Serviceeinrichtungen Ausführung von Wartungseinrichtungen
Kalkulation der Betriebsbereiche Kühlreserven, Stromreserven, Spannungsreserven
Nennleistungen Netzspannungen
Eingänge Ausgänge
Schirmungen, Kühlungen Sicherheitsvorschriften
Signalübertragung, Frequenzen Prozessortypen
Leiterplattenfertiger Gerätefertiger
Etappenziele Kontrollpunkte
Terminplan Abwicklungsmodalitäten, Geschäftsbedingungen
Technische Ansprechpartner Kaufmännische Ansprechpartner
Bauteilbeschaffung (Preise, Lieferbarkeit) Zuständigkeiten
Prototyp Serienüberleitung
Typprüfung CE-Zertifizierung
Dokumentation UL-Zertifizierung
Software  
Betriebssystem Hardwareplattform
Programmiersprachen Entwicklungsmodule
Dokumentation Assemblierkits
Installationsmodus Update Modus
Datenträger, Datenübermittlung Testprogramme
Service Routinen Update Routinen
Dokumentation  
Hardwaredokumentation Softwaredokumentation
Papierdokumentationen Datentransfers
Projektbericht Projektabrechnung
Kontrollpunktprotokolle  
Garantie, Gewährleistung  
Hardwarewartung Fehlerreparatur
Service Weiterentwicklung
Garantieleistung Gewährleistung
Softwarewartung Installationsanleitung
Lastenheft  
Projektplan  
Ausführende Personen Terminplan
Subunternehmen, Kooperationen Geschäftsbedingungen
Etappenpläne Etappenziele
Verantwortlichkeiten Antwortzeiten
Arbeitsverfahren Arbeitsabfolgen
Timesharingzonen Pufferzonen
Leistungsberechnung Projektkontrolle
Kommunikation Crash Handling
Personalausfall  
...  
Über all das müssen wir mit Ihnen sprechen, bevor wir ein Angebot für Sie erstellen können.

B Auftragserteilung

Die Auftragserteilung erfolgt durch Sie, wenn alle Angebotsklärungen durchgeführt sind und weitgehend sichergestellt ist, daß der Auftrag dem erwarteten Ergebnis entspricht und durchführbar ist.

C Auftragsabwicklung

Je nach vereinbartem Projektplan wird mit größtmöglicher Effizienz und Einbindung des Auftraggebers die Entwicklung ausgeführt. Entsprechend der Komplexität der jeweiligen Materie werden vereinbarte Etappenziele angesteuert. Zu den Kontrollterminen werden die jeweiligen vereinbarten Kontrollprogramme ausgeführt und protokolliert. Die Projektdokumentation wird parallel geführt, sodaß jederzeit aussagekräftige Informationen zur Verfügung stehen.

D Übergabephase

Die im Angebot und im Auftrag festgelegten Produkte, wie Hardware, Software, Dokumentationen, Schulungen, etc. werden an den Auftraggeber übergeben. Die Testläufe werden vorgeführt und die einzelnen Funktionen vor Ort nachgewiesen. Für Seriengeräte werden die Testprogramme und Testvorschriften zur Verfügung gestellt, der Nachweis der Funktionen wird höchstens stichprobenweise durchgeführt.

E Rechnungslegungsphase

Der Auftraggeber nimmt die übernommenen Produkte ab und erklärt damit die ordnungsgemäße Übernahme bis spätestens 30 Tage nach Beendigung der Übergabephase(Lieferschein). Zu diesem Zeitpunkt wird auch die Endabrechnung des Projektes gelegt. Andere Fristen müssen vorher vereinbart sein.

F Prototypen, Serientypen, Fehlerbehebung

Bei Neuentwicklungen kann es bei Prototypen vorkommen, daß Fehler nachträglich in Anwendungstestumgebungen auftreten, die bei den Inbetriebnahmetests nicht aufgetreten sind. Dies muß nicht zwangsläufig auf Entwicklungsfehler zurückgeführt werden. Oft sind es Bauteilchargen, die ungünstigere Werte haben als die in Datenblättern angegebenen. Entwicklungsfehler müssen von uns generell behoben werden.

Für Serienüberleitungen mit hohen Stückzahlen werden von uns Feldtests durchgeführt und sämtliche Bauteile am Testgerät einzeln getestet und so für den Zusammenbau vorgeschrieben. Wir können nur für die Anwendung der von uns getesteten Bauteile bei Einhaltung der Zusammenbauvorschriften und Betriebsanleitungen Haftungen übernehmen.

Geräteunterlagen

Wir benötigen folgende Unterlagen als Dokumentation in Papier:
 

Wir benötigen folgende Unterlagen als Dokumentation in Datensätzen, bitte Formate und Träger angeben:
 

Entwicklungsprojekt
 

Geschäftsbedingungen: (derzeit in Arbeit)

1 Organisatorisch wird Ihre Anfrage bei uns bearbeitet und mit einem Angebot beantwortet. Nach schriftlichem (fernschriftlichem) Bestelleingang
wird gemäß unserer Auftragsbestätigung die Arbeit so ausgeführt, wie es in Anfrage, Bestellung und Auftragsbestätigung vereinbart wurde.

2 Größere Aufträge, die einen Materialeinsatz unsererseits erfordern, müssen generell bei Auftragserteilung mit mindestens 25% der vereinbarten Auftragssumme bevorschußt werden und nach einem Etappenplan müssen weitere Teilzahlungen geleistet werden. Die Arbeits- und Geschäftsbedingungen für größere Projekte (> EUR 10 000.- Auftragssumme) werden für solche Projekte im Zuge des Angebots und der Auftragsbestätigung projektangepaßt vereinbart und ausgeführt.

3 Für Leiterplattendesigns, deren Schaltung wir nicht selbst entwickelt haben, garantieren wir gemäß den vorgeschlagenen Kontrollen durch den Auftraggeber (er kontrolliert an Hand der Ergebnisse die Richtigkeit seiner Vorgaben) nicht für die Funktion, sondern lediglich dafür, die Vorlagen fehlerfrei übertragen zu haben und die Normen und Regeln der Designerstellung eingehalten zu haben. Gewährleistungsarbeiten für Printdesigns können sich daher nur auf Designfehler beziehen und nicht auf Haftungen für die Funktion, sofern diese ihre Ursache nicht in Designfehlern haben.

4 Auftragsänderungen während der Arbeit werden von uns folgendermaßen behandelt: Wir benötigen für größere Änderungen (> 1 Arbeitsstunde) einen schriftlichen Auftrag für die Änderung. Wir entscheiden mit Ihnen gemeinsam, welche Maßnahme die für Sie kostengünstigste darstellt und Sie erhalten dann nach unserem Änderungsangebot und Ihrem schriftlichen Auftrag dazu mit der Rechnung die Mehrkosten gemäß Ihrer Anforderung ausgewiesen, wenn die Gesamtauftragssumme durch diese Änderungen überschritten wurde.

5 Wird die Auswahl des Leiterplattenherstellers uns überlassen, so garantieren wir dafür, daß die gewählte Leiterplattentechnologie dort optimal ausgeführt wird und die Qualitätsnormen laut Ihren Angaben erfüllt sind. 6 Werden Kontrolltermine vereinbart und Kontrollunterlagen an den Auftraggeber übergeben, so verschieben sich alle Termine bis zum Einlangen der Kontrollergebnisse bei uns. Kontrollergebnisse müssen in Protokollform schriftlich vorliegen.

7 Bei Printdesignarbeiten ist Voraussetzung für Termineinhaltung und Ergebnis das Vorhandensein von vollständigen Datenblättern für alle designrelevanten Daten, wie Schaltplansymbolik, Mechanische Abmessungen des Gehäuses und Lage und Größe der Kupferpads und Anschlüsse, Daten über Lötverfahren und Automatenbestückbarkeit und Thermische Angaben, Lötvorschriften und Lötverfahren, Einbauvorschriften, Angaben über Signalfrequenzen, Stromaufnahme und Versorgungspufferung, Angaben über notwendige Kühl- und Schirmmaßnahmen, Betriebsspannungen, etc. eines jeden Bauteils. Einfache Bauteile, wie Widerstände, Kondensatoren, Dioden, etc. für Niederspannungsdesigns (< 15 V), müssen nur mittels Bauform und Miliwattangaben angegeben werden (z.B.: 10W , 0,18W, Chip 0805), hingegen Leistungswiderstände, Spannungskondensatoren benötigen sehr wohl Datenblätter und Angaben über gewünschte Rastermaße bei Achsialbauelementen.Weiters ist die Antwortzeit für Klärungsfragen so kurz zu halten, daß bei uns keine Arbeitsunterbrechungen auftreten.Vereinbarte Kontrollunterlagen und deren Bearbeitung sind für den Auftraggeber verbindliche Abnahmen. Verzichtet der Auftraggeber auf Kontrollunterlagen, so ist die Erstunterlage samt Auftragserteilung verbindlich.Die Rechnung wird bei Printdesigns (in der Regel kleinere Aufträge) nach Unterlagenübergabe gelegt, bei Zahlung innerhalb einer Woche werden 2 % Barzahlungsrabatt gewährt, reguläre Zahlungsfrist ist 30 Tage netto und berührt andere Geschäftstätigkeiten zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer nicht.

8 Entwicklungsarbeiten bestehen aus mehreren Teilen: (meist größere Projekte) Die Angebotsphase sieht die Erstellung eines Lastenheftes mit dem Auftraggeber vor, sowie die Festlegung der Terminpläne, Projektorganisation, der Zuständigkeiten und der Geschäftsbedingungen. Die Auftragserteilung erfolgt durch den Auftraggeber und dies bei erstmaligen großen Neuentwicklungen für jede Etappe extra gemäß Projektorganisation und den Geschäftsbedingungen, die den Projektbedingungen anzupassen sind. Die Übergabephase beinhaltet je nach Entwicklungsauftrag (Prototyp oder Serientyp) die Typprüfung, CE-Zertifizierung nach EMV und Niederspannungsverordnungen, die Testläufe vor Ort, Personaleinschulungen und Softwareübergaben gemäß Pflichtenheft und Geschäftsbedingungen. Die Rechnungslegungsphase ist gemäß den projektangepaßten Gecshäftsbedingungen für größere Projekte nach der Geräteabnahme durch den Auftraggeber, spätestens aber 30 Tage nach Übergabe an den Auftraggeber zu beenden. Die Bezahlung (Restzahlung) erfolgt 30 Tage nach Rechnungslegung fristgerecht. Für größere Projekte, die über einen gewissen größeren Zeitraum hinweg mehreren Entwicklern Arbeit bieten, ist eine Vorlaufzeit für den Aufbau einer Projektmannschaft nebst Ausrüstung von 10 Wochen zu veranschlagen. Auftragsänderungen während der Arbeit werden von uns folgendermaßen behandelt: Wir benötigen für größere Änderungen (> 10 Arbeitsstunden) einen schriftlichen Auftrag für die Änderung. Wir entscheiden mit Ihnen gemeinsam, welche Maßnahme die für Sie kostengünstigste darstellt und Sie erhalten dann nach unserem Änderungsangebot und Ihrem schriftlichen Auftrag dazu mit der Rechnung die Mehrkosten gemäß Ihrer Anforderung ausgewiesen, wenn die Gesamtauftragssumme durch diese Änderungen überschritten wurde. Macht eine Änderung durch den Auftraggeber die bisherigen Arbeiten oder große Teile davon zunichte, so sind diese vor Änderungsbeginn zu bezahlen. Für die aufgelaufenen Kosten zählt das Datum der schriftlichen Mitteilung bezüglich der Arbeitsunterbrechung und die Weiterverwertbarkeit bisheriger Arbeitsergebnisse; für die Änderungsausführung die Bezahlung der aufgelaufenen Kosten und das Vorliegen des schriftlichen Änderungsauftrages. 9 Für alle Hardwaregeräte und -entwicklungen gilt die Gewährleistung und die Garantieleistung ausschließlich für den Gebrauch gemäß Bedienungsanleitung, Inbetriebnahmeanleitung, Wartungs- und Serviceanleitung in den spezifizierten Umgebungen und Betriebsbereichen des Gerätes. Für erstellte Software wird die spezifizierte Programmfunktion gewährleistet, bzw. garantiert, wenn wir selbst die Software installiert haben und ein Wartungsvertrag besteht. Haben wir keinen Einfluß und Kontrolle auf Installation und spezifizierte Anwendung können wir auch dafür nichts gewährleisten bzw. garantieren. 10 Wir haben zwar nicht vor, über Projekte und Leistungen zu streiten. Sollten aber Streitpunkte auftreten, die nur gerichtlich zu lösen sind, so gilt für solche Verfahren der Gerichtsstand Wien.



 


ZURÜCK


 




 


| Startseite | Dienstleistungen | Partner | High Tech | Firmengeschichte | e-mail |


 



 
 

VIENNA HIGH TECH
BÜRO
Josef Maierhofer
 
Davidgasse 7/27

Davidgasse 7/27    

A-1100 Wien
A-1100 Wien


©`97 by Joven